Im Bau80%
Seniorenresidenz Heimerzheim

„Ich höre auf die Bewegungen der Menschen“ – Yogalehrerin macht Körperarbeit

„Yogalehrerin in einer Senioreneinrichtung zu sein, ist nicht unlogisch. Denn ich sehe den ganzen Menschen, auch im Alter.“ Wer selbst Yoga praktiziert, weiß, dass die indische Lehre mehr als gymnastische Übungen umfasst. Yoga-treibende Menschen erlangen Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Das sei auch im Alter noch erstrebenswert, meint Yogalehrerin Kirstin Poeck: „Alte Menschen trauern ihren Möglichkeiten hinterher. Aber es gibt auch Angebote fürs Alter, für die reife Zeit.“

Als ausgebildete Bewegungstherapeutin „liest“ sie die Bewegungen der Menschen, in denen sich ihre kulturellen Hintergründe, ihre Wünsche und Träume zeigen. „Ein Mann vermisst seine Kraft. Dass er schwere Dinge hochheben und tragen kann. Für ihn habe ich Übungen mit leichten Hanteln herausgesucht, so dass er seine Stärke wieder spüren kann.“ Eine andere Dame wünschte sich Tango zu tanzen. Kirstin Poeck kann erklären, warum: „Tanzen, besonders Tango, vermittelt Struktur, Tiefe, auch Rausch“ – sehr verständlich, wenn Menschen dies im Alter vermissen. Also tanzten die Yogalehrerin und die alte Dame Tango.

„Mich macht die Arbeit hier glücklich“, sagt Poeck. Eigentlich kommt sie aus einer ganz anderen „Ecke“: Sie hat Kunstgeschichte und Literatur und später Tanztherapie studiert. Ihre Sportarten waren klassisches Ballett und Turnen auf Leistungssportniveau. Eine Verletzung machte weitere Pläne zunichte. „Vielleicht ein Warnschuss meines Körpers“, meint sie. Es folgten 20 Jahre Körperarbeit als Tanztherapeutin und Yogalehrerin unter anderem auch mit Alzheimer-Patient:innen. Die Libento-Residenz Wuppertal ist in ihrer beruflichen Laufbahn ein folgerichtiger Schritt. Mehr als das: „Es ist außergewöhnlich, hier zu arbeiten. Wir haben ein außergewöhnliches Team und ein ganz besonderes Konzept, in das ich wunderbar hineinpasse.“

 

► Zur Libento Seniorenresidenz Wuppertal

► Zu den offenen Stellenausschreibungen der Libento

Teilen: