Im Bau10%
Seniorenresidenz Solingen

Wir hier in Solingen

Im Stadtteil Solingen Mitte in der Beethovenstraße befindet sich die neue Libento Seniorenresidenz Solingen. Die für Gäste und Nachbarn geöffnete Einrichtung, möchte sich nicht nur optisch in die Nachbarschaft integrieren. Eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten (z.B. Lidl, Aldi) sowie Ärzte, Apotheken, Sozial- und Freizeitangebote wie der Botanische Garten oder der Südpark ermöglichen eine Einbindung der Seniorenresidenz in das Alltagsgeschehen des Stadtviertels Dültgentals. Durch die zentrale Lage und den Busverbindungen direkt vor der Tür besitzt die Residenz in der traditionsreichen Klingenstadt eine optimale Anbindung für Bewohner:innen, Besucher:innen und das Personal.

Geplante Eröffnung

Frühjahr 2023

Hier die wichtigsten Daten

Lage:Beethovenstraße 183 in 42655 Solingen
Anzahl Zimmer:80
Anteil Einzelzimmer:100%
Besonderheiten:
  • Ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad
  • Hauseigene Vollküche mit Restaurant, interne Wäscherei
  • Hochwertiges Ambiente, Friseursalon, Wellness- / Pflegebad, Bibliothek und Kaminzimmer
  • Großzügige Außenanlage

Lebendiges Leben

Lecker und gesund – und nachhaltig

Der alte Spruch „Essen hält Leib und Seele zusammen“ gilt im Alter genau so wie in jungen Jahren. Gut, wenn man einen Profi hat, der die Menschen nicht nur schmackhaft und frisch versorgen möchte, sondern auch auf die Besonderheiten der einzelnen Senior:innen eingehen will.

„Weil unsere Bewohner:innen zu verschiedenen Zeiten versorgt werden – das ist ja Kern unseres Konzeptes –, muss sich die Küche auch danach richten“, erklärt Küchenmeister Tim Colin Gerhardt. Eine organisatorische Herausforderung sei das, die über das seniorengerechte Kochen hinausgehe und ihn bei Libento zusätzlich reize, sagt er. „Das Essen soll den Menschen in jeglicher Hinsicht Freude machen, denn es gestaltet ihren Tag ja mit.“ Darum möchte er als Küchenleiter so sichtbar wie möglich sein: Der tägliche Gang durch die Wohnebenen, um die Wünsche und Rückmeldungen der Bewohner:innen einzuholen, sei selbstverständlich, findet er. 

Da Tim Colin Gerhardt der erste Küchenleiter des jungen Unternehmens Libento ist, kann er die Konzepte mitgestalten. Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind ihm wichtig – die modernen, energieeffizienten Geräte unterstützen ihn dabei. „Weniger Wasser, weniger Energie“: sehr zeitgemäß sei das, sagt er. So weit es möglich ist, wird er zukünftig regionale Lieferanten einbinden. „Aber an welchen Stellen uns Bäcker oder Metzger aus dem Wuppertaler Umkreis beliefern können, sehen wir erst bei Vollbelegung.“

Und Gerhardt denkt noch weiter: Zukünftig wolle man vielleicht einen Mittagstisch für Nachbarn aus dem Quartier anbieten sowie ein Catering für Kindergärten oder andere Einrichtungen. Aber das ist noch Zukunftsmusik. 

Besonders freut sich der Küchenleiter, den Bewohner:innen auch einmal Speisen anzubieten, die sie von Reisen oder aus Restaurants kennen. Wokgerichte mit Reis oder türkische Gerichte zum Beispiel: „Die Senior:innen haben in ihrem Leben schon viele Geschmäcker kennen gelernt. Wir wollen gerne etwas ausprobieren, was über die üblichen gutbürgerlichen Gerichte hinausgeht.“

 

► Zur Libento Seniorenresidenz Wuppertal

► Direkt zu den offenen Stellenausschreibungen für Wuppertal

Hier sind wir

Weitere Informationen

Kontakt

Stellen Sie hier allgemeine Fragen zur Seniorenresidenz.

Pflegeplatzanfrage

Nutzen Sie das Formular für eine konkrete Anfrage.

Für Bewerber

Hier geht's zu den freien Stellen.
Teilen: