Im Bau20%
Seniorenresidenz Solingen

Der Libento Wohnpark Lochbachtal schließt die Pflegelücke in Solingen

Mit der Grundsteinlegung wächst das Haus in die Höhe: Im April wurde der Startschuss für den neuen Libento Wohnpark Lochbachtal gegeben.

Der Bezirksbürgermeister Solingen-Mitte Hansjörg Schweikhart (CDU) leitete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede ein. Sebastian Warz (Projektleiter der Cureus GmbH, einem Spezialisten für Pflegeimmobilien) erläuterte den Bau. Detlef Berstermann, Einrichtungsleiter der Libento Schwester-Residenz in Wuppertal, stellte die Betreibergesellschaft Libento und deren Philosophie vor und erläuterte das spezielle Libento-Pflegekonzept der stationären Tourenplanung.

Der neue Gebäudeblock besteht aus zwei Gebäudeteilen: Ein Haus beherbergt die Seniorenresidenz mit 80 vollstationären Pflegeplätzen – selbstverständlich in Einzelzimmern. Das benachbarte Gebäude hat weitere 28 Seniorenpflegeplätze, außerdem 16 Kurzzeitpflegeplätze für Menschen, die nur für eine begrenzte Zeit stationär gepflegt werden müssen. Zwei Hausgemeinschaften à 13 Plätze werden für Demenzerkrankte eingerichtet. Zuletzt wird eine Tagespflegeeinrichtung mit 18 Plätzen entstehen.

Insgesamt ein großer Komplex rund um die Pflege und Betreuung im Alter, der im dritten Quartal des kommenden Jahres bezugsfertig sein soll. „Damit wird eine Lücke in der Pflegelandschaft in Solingen geschlossen“, sagte Bezirksbürgermeister Hansjörg Schweikhart in seiner Grußrede. „Das ist ein wichtiger Schritt für die Versorgung alter Menschen.“



► Zur Libento Seniorenresidenz Solingen

 

 

Teilen: